ALLGEMEIN: Die Ultraleichtfliegerei hat sich über die Jahre von den wilden Typen mit ihren fliegenden Rasenmähern ausgehend in ein breites, sehr gut entwickeltes und mittlerweile ernst genommenes Spektrum der allgemeinen Luftfahrt gewandelt.

 

UL-Schulungsflugzeug D-MBHA der Union Sportfliegergruppe Ybbs


Die Vorteile einer Ultraleichtlizenz liegen auf der Hand: wesentlich niedrigere Kosten pro Flugstunde, dadurch auch geringere Ausbildungskosten gegenüber einem PPL, längere Intervalle und weniger scharfe Kriterien beim Medical.

Es gibt ein global betrachtet wesentlich dichteres Netz von geeigneten Plätzen. Vor allem in der BRD waren ULs lange Zeit auf fast allen Flugplätzen verboten und es entwickelte sich eine eigene, nun zusätzliche Infrastruktur. In Italien gilt für ULs keine Flugplatzpflicht und damit sind auch die "campi di volo" nutzbar.
Die Performance (Reisegeschwindigkeit, Steigen, Verbrauch) von heutigen ULs ist vergleichbar oder sogar besser als die von bisherigen 2-sitzigen Standardflugzeugen (etwa Cessna 152 oder DA20). Bezüglich des Sicherheitsaspektes bedeuten die verpflichtend integrierten Rettungssysteme einen enormen Quantensprung nach vorne.

 

 

UNSERE SCHULE ist eine von 10 in Österreich zugelassenen Ultraleicht Flugschulen, die zum „Ultraleichtschein“ für aerodynamisch gesteuerte ULs < 472 kg MTOW und auch Tragschrauber < 560 kg ausbildet.
Ein Team von erfahrenen Fluglehrern bildet an den Standorten St. Georgen am
Ybbsfelde in NÖ, Excalibur City (Grenze A/CZ) und in Spanien (Andalusien) aus.
Als Luftfahrzeuge zur Schulung haben wir momentan eine Remos G3, eine Legend 540 und 2
Gyrocopter in unserer Schule eingetragen.

 

  

Fliegen kann zu jeder Jahreszeit ein grandioses Erlebnis sein!

Unser Platz ist für Piloten von auswärts seit Ende 2013 etwas einfacher zu finden (Grasnarbe mit Kernasphaltierung), der Nimbus von Buschpiloten ist uns geblieben…..

 

Unsere Homebase LOLG inmitten des wunderschönen Mostviertels bietet bereits in der Ausbildung fliegerisch sehr reizvolle Möglichkeiten, inklusive profunder Alpeneinweisung, Kurzausflügen ins benachbarte Tschechien oder nach Ungarn, realitätsnahen Außenlandeübungen etc.. 


SCHULUNGSDURCHFÜHRUNG: Je nach persönlichen Präferenzen findet die praktische Ausbildung in Kompaktkursen oder regelmäßig über einen längeren Zeitraum hinweg statt. Eng verknüpft und ergänzend werden auch die notwendigen Kenntnisse in der Theorie erlangt.
Für die Klassenberechtigung UL/A ist eine Gesamtflugzeit von mindestens 30 Stunden, darin enthalten mindestens 10 Stunden im Alleinflug notwendig. Theorie aktuell 107 Unterrichtsstunden, davon ist die Hälfte im Selbststudium möglich.
Speziell für Inhaber von Segelfluglizenzen gibt es vereinfachte Bedingungen zur Scheinerlangung!


  
Flugplatz St.Johann/Tirol

 

KOSTEN: Für die Ausbildung zum Ultraleichtschein ungefähr Kosten 4.500 - 5.000 Euro UL/A, UL/T auf Anfrage. Abhängig von Talent, etwaiger Vorbildung, Fleiß und tatsächlichem Lernfortschritt etwas mehr oder vielleicht auch etwas weniger.
Da dieser Betrag sich aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt (Mitgliedsbeitrag, Stundentarif für Flugzeug, Tarif für Lehrer, Landegebühren etc.) kann man den notwendigen finanziellen Aufwand einerseits nicht ganz exakt vorab beziffern, andererseits verteilt er sich üblicherweise auf mehrere Monate oder einen längeren Zeitraum.

JUST TRY IT: Es besteht für jeden Interessenten die Möglichkeit, im Rahmen einer unverbindlichen ersten Flugstunde mit Lehrer samt Briefing und Nachbesprechung die Thematik ganz hautnah zu erschnuppern! Fixpreis dafür 250 Euro. Falls du dich entscheiden solltest, weiter zu schulen, rechnen wir diesen Betrag auf deine Mitgliedschaft bei uns im Verein an und du kannst deine erste Flugstunde gleich in dein Flugbuch schreiben.

 

 

Wenn du auch nur mit dem Gedanken spielst, deinen Traum vom Fliegen eventuell Wirklichkeit werden zu lassen: setz dich einfach mit uns in Verbindung!

Wir freuen uns, wenn wir dir persönlich mehr über unser spannendes und aufregendes Hobby und den Weg zur eigenen Lizenz erzählen können.

Glück ab, gut Land,

 

Andreas
Leiter der UL-Flugschule

 

 

 


 

Flugausbildung Gyrocopter:ul ausb

1. Ausbildungsabschnitt zum Festpreis von 3.500,00 €

Gyrocopterflugausbildung zum Festpreis.

Das Starterpaket zu Ihrer Gyrocopterpilotenausbildung
Praktische Flugausbildung zum Gyrocopterpiloten bis zur Alleinflugreife zum Festpreis.

Erster Ausbildungsabschnitt zur österreichischen UL-Lizenz Gyrocopter zum Festpreis von 3.500,00 €.

Alternativ zur freien Terminwahl bieten wir an dieser Stelle Lehrgänge zur Flugausbildung zur Erreichung eines bestimmten Ausbildungsziels zum Festpreis an.

Sie können selbstverständlich diesen Ausbildungsabschnitt auch außerhalb der Lehrgangstermine zum normalen Flugstundenpreis laut Preisliste absolvieren.

In diesem Preis enthalten sind
• bis 22 Flugstunden auf Gyrocopter G42R
• Bodeneinweisungen
• Theorievermittlung soweit erforderlich und sinnvoll
• Karten und sonstiges Material soweit erforderlich
• excl.Landegebühren

Wir benötigen zum Beginn der praktischen Ausbildung folgende Unterlagen:
• gültiges fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis
• Anmeldung als Vereinsmitglied zur Flugausbildung (wird vom Verein gestellt)
• Erklärung über schwebende Strafverfahren und Führungszeugnis
• Kopie des Personalausweises oder Passes
• Termin Praxis-Kursbeginn 16.Mai

Mehr Infos unter www.wings.at oder vor Ort in LOLG.

Sponsoren



facebook find us

Flugplatzinfos

Funkfrequenz: 122.400
Pistenrichtung: 04/22
Pistenlänge: 480 m
Höhe über dem Meer: 252 m / 828 ft
Pistenbreite: 25 m
Piste: Grasnarbe mit Kernasphaltierung
Tragfähigkeit: 2000 kp
Treibstoffe: AVGAS, Super

Kontaktdaten

Telefonnummer (nur wenn Betriebsleiter anwesend):
+43 (0) 7473 / 2403
Rundflüge usw.: +43 (0) 664 / 3151595
Fax: +43 810 9554 281121






Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com